CERSAIE 2015

3D IN DESIGN & FUNKTION.

FÜR DIE WAND.

FÜR DEN BODEN.

UND FÜR SIE.

Halle 25, Stand B102

Keramische Beläge im Außenbereich sind gemäß ZDB-Merkblatt "Außenbeläge: Belagskonstruktionen mit Fliesen und Platten von Gebäuden", Ausgabe Juli 2008 auszuführen. 

· Belagskonstruktionen mit Abdichtungen nach DIN 18195
· Belagskonstruktionen mit Verbundabdichtungen

Außentreppen und Belagsrandabschlüsse mit Schenkel-, Florentiner- oder Loftstufenplatten sind weiterführend wie folgt zu verarbeiten:

Für die Verlegung muss der Untergrund planeben, tragfähig und staubfrei sein. Auf ausreichendes Gefälle achten. Eine Vorverhandlung muss nach Angabe des Kleberherstellers erfolgen. Die Verklebung der Auftrittsfläche sollte im Buttering-Floating-Verfahren erfolgen. Das Aufsetzen und Vermörteln der Stufenplatten mit der Stellstufe führt aus konstruktiven Gründen im Außenbereich zu Schäden. Für eine sichere Treppenkonstruktion ist die Stellstufe hinter die Stufen- bzw. Schenkelplatte mit einem Luftspalt von 3–4 mm zu verarbeiten und nicht miteinander zu vermörteln (siehe Skizze).

Beanstandungen, die auf eine nicht fachgerechte Verlegung zurückzuführen sind, können vom Hersteller nicht reguliert werden.

Boxen Service Verarbeitungstipps

Copyright © 2015 STRÖHER GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz | AGB